Kostenlose Hotline: 0800 87 444 44
Wir sind Mo - Fr von 8 bis 18 Uhr und Samstag von 9 bis 13 Uhr kostenlos per Telefon unter 0800 87 444 44 für Sie erreichbar. Natürlich auch unter info@nordapo24.de
Versandgebühren
Wir liefern versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 45,- €. Bestellungen mit Rezept sind versandkostenfrei.
Beratung
Als Deutsche Apotheke beraten wir Sie gerne. Bei einem Beratungswunsch kontaktieren Sie uns unter: 0800 87 444 44 oder unter: info@nordapo24.de
Startseite > VITAMIN D3 Hevert Tabletten

Abb. ähnlich
VITAMIN D3 Hevert Tabletten
PZN: 04897760
Hersteller: Hevert Arzneimittel GmbH & Co. KG
Inhalt: 100 St
Alternative Packungsgrößen dropdown
Grundpreis: EUR 0,05 / 1St
LTP**:   EUR 7,74
Sie sparen:   EUR 2,59
Für Sie: -33%
EUR 5,15*
Anzahl:
in den Warenkorb
Auf den Merkzettel
E-Mail-Benachrichtigung bei Preissenkung
* Preis inkl. MwSt,
Versandkosten pro Bestellung EUR 4,50 bis EUR 45,- Warenwert
Wir liefern versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 45,- €. Bestellungen mit Rezept sind versandkostenfrei.
Dieser Artikel ist apothekenpflichtig.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Vitamin D3-Hevert Tabletten

Vitamin zur Förderung des Calciumeinbaus in das Skelettsystem

Zusammensetzung:
1 Tablette enthält:
Colecalciferol 0,025 mg (entspr. 1.000 I.E. Vitamin D3)

Sonstige Bestandteile: Calciumhydrogenphosphat, Cellulose, Crospovidon, Gelatine, Magnesiumstearat, Maisstärke, Povidon, Saccharose, Siliciumdioxid, hydriertes Sojaöl, alpha-Tocopherol.

Anwendungsgebiete: Zur Vorbeugung gegen Rachitis bei Frühgeborenen. Zur unterstützenden Behandlung der Osteoporose.

Dosierung: Soweit nicht anders verordnet, wird folgende Dosierung empfohlen: Zur Behandlung von Vitamin D-Mangelzuständen bei Säuglingen und Kleinkindern: 1/2 Tablette täglich, in besonderen Fällen (z.B. Rachitisprophylaxe bei Frühgeborenen) 1 Tablette täglich einnehmen. Zur Vorbeugung bei erkennbarem Risiko einer Vitamin D-Mangelerkrankung 1/2 Tablette täglich. Zur unterstützenden Behandlung der Osteoporose 1 Tablette täglich.

Hinweis: Während einer Langzeitbehandlung mit Vitamin D3 sollten die Calciumspiegel im Blut und Urin regelmäßig überwacht werden und die Nierenfunktion durch Messung des Serumcreatinins überprüft werden. Ggf. ist eine Dosisanpassung entsprechend den Blutcalciumwerden vorzunehmen.

Pharmakologie: Colecalciferol (Vitamin D3) wird unter Einwirkung von UV-Strahlen in der Haut gebildet und dann im Nierengewebe in seine biologisch aktive Form überführt. In biologisch aktiver Form stimuliert das Vitamin D3 die intestinale Calciumresorption, den Einbau von Calcium in das Osteoid und die Freisetzung von Calcium aus dem Knochengewebe. Nach Produktion, physiologischer Regulation und Wirkungsmechanismus ist das Vitamin D3 als Vorstufe eines Steroidhormons anzusehen.

Gegenanzeigen: Überempfindlichkeit gegen Colecalciferol (Vitamin D3), Sojaöl oder einen der sonstigen Bestandteile. Hypercalcämie und/oder Hypercalciurie. Pseudohypoparathyreoidismus.

Nebenwirkungen: Die Nebenwirkungen des Vitamin D entstehen als Folge der Hyperkalzämie bei Überdosierung. Abhängig von Dosis und Behandlungsdauer kann eine schwere und lang anhaltende Hyperkalzämie mit ihren akuten (Herzrhythmusstörungen, Übelkeit, Erbrechen, psychische Symptome, Bewußtseinsstörungen) und chronischen (Polyurie, Polydipsie, Inappetenz, Gewichtsverlust, Nierensteinbildung, Nephrokalzinose, extraossäre Verkalkungen) Folgen auftreten.

Überdosierung: Bei Überdosierung sind Maßnahmen zur Behandlung der oft lang dauernden und unter Umständen bedrohlichen Hyperkalzämie erforderlich. Abgestuft nach dem Ausmaß der Hyperkalzämie können calciumarme bzw. calciumfreie Ernährung, Flüssigkeitszufuhr, forcierte Diurese, Glucocorticoide und Calcitonin eingesetzt werden. Ein spezielles Antidot existiert nicht.

Verwendung bei Schwangerschaft und Laktation: Bei Überdosierung (Hyperkalzämie, diaplazentarer Übergang von Vitamin D-Metaboliten auf den Fetus) besteht ein teratogenes Risiko: körperliche und geistige Retardierung, Hypoparathyreoidismus, besondere Formen der Aortenstenose.

Vitamin D und seine Metaboliten gehen in die Muttermilch über. Eine auf diesem Wege erzeugte Überdosierung beim Säugling wurde bisher nicht beobachtet.

Wechselwirkungen: Bei gleichzeitiger Gabe von Thiaziden ist das Risiko einer Hypercalcämie erhöht. Vitamin D sollte nur in Ausnahmefällen und unter Serumcalcium-Kontrollen mit Metaboliten oder Analogen des Vitamin D kombiniert werden.

Bei Patienten mit Sarkoidose und Immobilisation ist besondere Vorsicht angebracht.

Zul.-Nr. 6899064.00.00

Packungsgrößen: 20 (N1), 50 (N2), 100 (N3) Tabletten zum Einnehmen.

Indikation:
1. Zur Vorbeugung gegen Rachitis und Osteomalazie bei Kindern und Erwachsenen 2. Zur Vorbeugung gegen Rachitis bei Frühgeborenen 3. Zur Vorbeugung bei erkennbarem Risiko einer Vitamin-D-Mangelerkrankung bei ansonsten Gesunden ohne Resorptionsstörung bei Kindern und Erwachsenen 4. Zur unterstützenden Behandlung der Osteoporose bei Erwachsenen

** Preis gemäß aktueller Lauer-Taxe. Preis: Verbindlicher Abrechnungspreis nach der Großen Deutschen Spezialitätentaxe (sog. Lauer-Taxe) bei Abgabe zu Lasten der GKV, die sich gemäß §129 Abs. 5a SGB V aus dem Abgabepreis des pharmazeutischen Unternehmens und der Arzneimittelpreisverordnung in der Fassung zum 31.12.2003 ergibt. Bei nicht verschreibungspflichtigen Arzneimitteln ist dieser Preis für Apotheken nicht verbindlich. Im Falle einer Abrechnung würde der GKV von der Apotheke bei rechtzeitiger Zahlung ein Rabatt von 5% auf diesen Abgabepreispreis gewährt (§130 Absatz 1 SGB V).

Herstelleradresse:
Hevert Arzneimittel GmbH & Co. KG
In der Weiherwiese 1
55569 Nussbaum

Webadresse:
www.hevert.de

Lebensmittelinformationsverordnung

Sollten Sie weitere Informationen gemäß der Lebensmittelinformationsverordnung (LMIV) wünschen, so besuchen Sie die Website des angegebenen Herstellers oder kontaktieren ihn direkt. Dieser wird Ihnen gerne weitere Fragen kostenlos beantworten. Sie können auch unseren Informationsservice nutzen und Ihre Fragen unter Angabe des Namens, des Herstellers und der Pharmazentralnummer des Artikels schreiben: info@nordapo24.de. Natürlich können Sie uns auch während unserer Geschäftszeiten telefonisch erreichen unter 04264 - 370 83 17. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass vollständige Informationen erst bei Vorliegen des Artikels vor der Lieferung an Sie verfügbar sein können.

Jetzt Newsletter abonnieren und Vorteile sichern